Archiv 2015

Einladung zum Adventshock von MUT e.V.

Adventshock 2015

Liebe MUTige Mitglieder, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

anlässlich des Novembertreffs von MUT e.V. am 27. November 2015 wurde mehrheitlich gewünscht, dass wir heuer unser MUTiges Jahr 2015 mit einem gemütlichen Adventshock beschließen. Diesem Wunsch schließen wir uns gerne an. Bei Seefelder Glühwein und Stollen sowie weiteren Leckerbissen aus anderen Quellen wollen wir das zu Ende gehende Jahr mit einem kleinen Rückblick ausklingen lassen - hoffentlich mit einem guten Ausgang mit einem positiven Beschluss des Deutschen Bundestags zu BADEN 21, der noch aussteht.

Wir laden Sie ganz herzlich ein zum

Adventshock von MUT am Freitag, dem 18. Dezember 2015,
um 18 Uhr in die Aula der Max-Planck-Realschule in Bad Krozingen

Kommen Sie und gönnen Sie sich und Ihrer Familie ein paar schöne entspannende Stunden im Kreis unserer Bürgerinitiative, wir freuen uns auf Sie.

Wir wünschen allen unseren Mitgliedern und der gesamten Bevölkerung im MUT-Land von Tiengen bis Hügelheim eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein Neues Jahr, das uns Frieden und Menschlichkeit bringen möge.

Ihr Vorstand von MUT e.V.
Roland Diehl, Gerhard Kaiser, Albert ter Wolbeek, Bernhard Walz, Petra Elbers, Rolf Mauthe


Einladung zum November-Treff 2015 von MUT e.V.

Liebe MUTige Mitglieder, liebe Ruhe liebende Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nach den Grundsatzentscheidungen im Projektbeirat Rheintalbahn mit Empfehlungen an die Parlamente Deutscher Bundestag und Landtag Baden-Württemberg, den neu zu gestaltenden Ausbau der Rheintalbahn mit den erforderlichen Finanzmitteln zu unterfüttern, herrscht noch immer gespannte Ruhe. Im Bundestag wird die (positive) Entscheidung bis Mitte Dezember erwartet, der Landtag wird nachziehen.

Im Bereich der Bürgertrasse haben die Probebohrungen begonnen, beim Hochwasserschutz zeichnet sich eine Lösung ab. Dennoch sind noch viel Detailfragen ungeklärt, die der Mitgestaltung durch MUT e.V. harren. Darüber wollen wir Sie anlässlich unseres November-Infotreffs am

Freitag, dem 27. November 2015 um 18 Uhr
in der Max-Planck-Realschule (Raum 101)

informieren. Weitere Themen betreffen den bundesweiten Stand der Umrüstung der Güterwagen auf lärmarme Bremssohlen sowie das Reprofilieren der Schienen als Instandhaltungsmaßnahme, das zu einer Zunahme des Bahnlärms führt. Hier sind geeignete Gegenmaßnahmen angesagt.

Zum Jahresausklang planen wir eine kleine Adventsfeier Ideen dazu willkommen.

Bitte kommen Sie und informieren Sie sich, wir freuen uns auf Sie und Ihr aktives Mitmachen.

Ihr Vorstand von MUT e.V.
Roland Diehl, 1. Vorsitzender


Einladung zum Oktober-Treff 2015 von MUT e.V.

Liebe MUTige Mitglieder, liebe Ruhe liebende Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nach Rückkehr in den Normalstatus findet unsere nächst Informationsveranstaltung am

Freitag, dem 30. Oktober 2015 um 18 Uhr
in der Max-Planck-Realschule (Raum 101)

statt. Inzwischen liegt das Ergebnis zur umfassenden Studie zur Sicherung des Bürgertrasse gegen ein 100jähriges Hochwasser vor: Sie lässt sich mit überschaubaren Kosten sicherstellen. Jetzt fiebert die Region Südlicher Oberrhein der Entscheidung des Deutschen Bundestages und des Landtages Baden-Württemberg zur Bereitstellung der erforderlichen Finanzmittel entgegen, damit die Umsetzung von BADEN 21 insgesamt als Paketlösung in Angriff genommen werden kann. Die entscheidenden Sitzungen der beiden Parlamente werden noch im November dieses Jahres erwartet. Eine Delegation der IG BOHR wird an der Bundestagssitzung in Berlin teilnehmen.

Hoffen wir, dass nach über 10 Jahren intensiven bürgerschaftlichen Engagements eine menschenverträgliche, umweltgerechte und zukunftstaugliche Rheintalbahn Realität werden kann. Damit die Um-/Neuplanungen tatsächlich im Sinne der Region vonstattengehen, müssen wir Bürgerinitiativen weiter wachsam bleiben und die Ausarbeitungen der Bahnplaner kritisch begleiten. Das gilt besonders für die Details unserer Bürgertrasse. Wie wollen wir das organisieren? Damit müssen wir uns intensiv befassen.

Bitte kommen Sie und informieren Sie sich, wir freuen uns auf Sie und Ihr aktives Mitmachen.

Ihr Vorstand von MUT e.V.
Roland Diehl, 1. Vorsitzender


Einladung zum September-Treff 2015 von MUT e.V.

Liebe MUTige Mitglieder, liebe Ruhe liebende Mitbürgerinnen und Mitbürger,

urlaubsbedingt wird der MUT-Treff für den Monat September 2015 um eine Woche verschoben. Die nächste öffentliche Informationsveranstaltung der Bürgerinitiative MUT - Mensch und Umwelt schonende DB-Trasse Nördliches Markgräflerland e.V. findet somit am

Freitag, dem 02. Oktober 2015 um 18 Uhr
in der Max-Planck-Realschule (Raum 101)

statt. Wie geht es weiter mit den Grundsatzbeschlüssen des Projektbeirats Rheintalbahn zu den Kernforderungen von BADEN 21? Im Herbst wird sich der Deutsche Bundestag damit befassen. Es ist davon auszugehen, dass er die erforderlichen Finanzmittel für den menschenverträglichen, umweltgerechten und zukunftstauglichen Ausbau der Rheintalbahn verfügbar macht im Vorfeld laufen bereits die Gespräche dazu. Dann werden die Neuplanungen zum Ausbau der Rheintalbahn Fahrt aufnehmen. Die Umsetzung der Grundsatzbeschlüsse werden weiterhin von den Arbeits- und Unterarbeitsgruppen des Projektbeirats begleitet. Weitere interessante Neuigkeiten sind zu berichten, deshalb:

Bitte kommen Sie und informieren Sie sich, wir freuen uns auf Sie und Ihr aktives Mitmachen.

Ihr Vorstand von MUT e.V.
Roland Diehl, 1. Vorsitzender


Sommerhock 2015 von MUT e.V.

Liebe MUT-Mitglieder,

nach den hektischen Vorbereitungen auf die 10. und vermutlich letzte Sitzung des Projektbeirats Rheintalbahn am 26. Juni in Stuttgart und den Diskussionen um die Folgen der gefassten Beschlüsse haben wir uns eine Verschnaufpause verdient. Die Sommer- und Urlaubszeit wirft ihre Schatten voraus. Vorstand und Beirat von MUT e.V. möchten die treuen Mitglieder unserer Initiative und ihre Familien zu einem gemütlichen Sommerhock einladen und sich für ihre Einsatzbereitschaft bedanken. Sie sind also herzlich willkommen am

Freitag, dem 17. Juli 2014, ab 18 Uhr,
im Gasthaus "Zum Schwanen" in Seefelden

Wir treffen uns im Innenhof des Gasthauses bei einer Auswahl an Gerichten vom Buffet, kühlen Weinen und anderen erfrischenden Getränke, die gesponsert werden (10 Euro pro Erwachsenem, 5 Euro pro Kind). Eintreffen zu jeder Zeit ab 18 Uhr, Ende offen. Der "Schwanen" liegt direkt an der B3 am Ortsrand von Seefelden in Richtung Heitersheim (Parkmöglichkeit entlang der Straße neben dem Gasthaus). Unser Sommerhock ist wetterunabhängig! Wir freuen uns auf ein paar entspannte Stunden mit Ihnen bei hoffentlich schönem Sommerwetter. Kommen Sie und bringen Sie Ihre Familie mit!

Der Vorstand von MUT e.V.


Einladung zum Juni-Treff 2015 von MUT e.V.

Liebe MUTige Mitglieder, liebe Ruhe liebende Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wegen der 10. Sitzung des Projektbeirats Rheintalbahn am 26. Juni 2015 in Stuttgart wird der Juni-Treff um eine Woche vorgezogen. Der nächste öffentliche Informationstreff der Bürgerinitiative MUT - Mensch und Umwelt schonende DB-Trasse Nördliches Markgräflerland e.V. - findet somit am

Freitag, dem 19. Juni 2015 um 18 Uhr
in der Max-Planck-Realschule (Raum 101)

statt. Im Mittelpunkt steht ein ausführlicher Bericht über die Projektbeirats-Vorbesprechung zwischen Land und Region am 11.6.2015 im Stuttgarter Verkehrsministerium. Der Sachstand zu allen Kernforderungen von BADEN 21 wurde beleuchtet und Beschlussvorschläge zu deren Umsetzung formuliert. Der MUT-Juli-Treff soll wieder ein Sommerhock werden, der vorzubereiten ist.

Bitte kommen Sie und informieren Sie sich, wir freuen uns auf Sie und Ihr aktives Mitmachen.

Ihr Vorstand von MUT e.V.
Roland Diehl, 1. Vorsitzender


Einladung zum Mai-Treff 2015 von MUT e.V.

Liebe MUTige Mitglieder, liebe Ruhe liebende Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der nächste öffentliche Informationstreff der Bürgerinitiative MUT - Mensch und Umwelt schonende DB-Trasse Nördliches Markgräflerland e.V. wird wegen der Pfingstferien um eine Woche vorgezogen und findet somit am

Freitag, dem 22. Mai 2015 um 18 Uhr
in der Max-Planck-Realschule (Raum 101)

statt. Berichtet wird über erste Ergebnisse zum Hochwasserschutzkonzept für die Sicherung der Bürgertrasse sowie über die Vorbereitungen auf die nächste Sitzung des Projektbeirats Rheintalbahn, die am 26. Juni 2015 im Landesverkehrsministerium in Stuttgart stattfinden wird - dies vor dem erfreulichen Hintergrund, dass alle Fraktionen des Landtags Baden-Württemberg in einem gemeinsamen Antrag die Mitfinanzierung des Landes bis zu 50% an den Zusatzkosten für einen menschenverträglichen, umweltgerechten und zukunftstauglichen Ausbau der Rheintalbahn beschlossen haben. Und genau das sind die Qualitätsmerkmale des Alternativkonzepts BADEN 21, zudem auch unsere Bürgertrasse gehört.

Bitte kommen Sie und informieren Sie sich, wir freuen uns auf Sie und Ihr aktives Mitmachen.

Ihr Vorstand von MUT e.V.
Roland Diehl, 1. Vorsitzender


Einladung zum April-Treff 2015 von MUT e.V.

Liebe MUTige Mitglieder, liebe Ruhe liebende Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der nächste öffentliche Informationstreff der Bürgerinitiative MUT - Mensch und Umwelt schonende DB-Trasse Nördliches Markgräflerland e.V. - findet am

Freitag, dem 24. April 2015 um 18 Uhr
in der Max-Planck-Realschule (Raum 101)

statt. Wie immer stehen die Sachstandsberichte zu den Kernforderungen von BADEN 21 mit Schwerpunkt Bürgertrasse im Mittelpunkt des Treffs, diesmal vor dem Hintergrund der nächsten Sitzung des Projektbeirats Rheintalbahn, die am 26. Juni 2015 im Stuttgarter Verkehrsministerium stattfinden wird.

Mit Blick auf den Bundesverkehrswegeplan 2015 (BVWP15) und den Tag gegen den Lärm am 29. April wollen Bürgerinitiativen gegen Bahnlärm bundesweit gegen die noch immer völlig unzureichenden Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor dem Lärm des Schienenverkehrs vorgehen. Die Interessengemeinschaft Bahnprotest an Ober- und Hoch-Rhein (IG BOHR), deren Mitglied MUT e.V. ist, fordert schon längst die Aufstockung der Investitionskosten für neue Schienenprojekte, um dem Bahnlärm zu begegnen. Diese Kosten sind keine "Mehrkosten", sondern geben die Kostenwahrheit wieder. Die Baukosten für die Antragstrassen der DB sind dagegen eher "Minderkosten", da sie keine ausreichenden Finanzmittel für den Lärmschutz enthalten. Die Kernforderungen von BADEN 21, zu denen auch die Bürgertrasse durch das Nördliche Markgräflerland gehört, enthalten diese "Kostenwahrheit": Kein Lärm für Jahrhunderte - deshalb Bürgertrasse!

Wir freuen uns auf Sie und Ihr aktives Mitmachen.

Ihr Vorstand von MUT e.V.
Roland Diehl, 1. Vorsitzender


MUT-Jahreshauptversammlung 2015

Der Vorstand dankt allen MUTigen Mitgliedern für Ihre Präsenz und das engagierte Mitmachen anlässlich unserer Jahreshauptversammlung 2015 am 27. März in der Bad Krozinger Max-Planck-Realschule. Lesen Sie das Protokoll (ohne Anlagen).

Die Badische Zeitung hat in einem Artikel vom 02.04.2015 über die Jahreshauptversammlung berichtet.

Lesen Sie auch unsere Pressemitteilung.


Einladung zur MUT-Jahreshauptversammlung 2015

Vorstand und Beirat der Bürgerinitiative MUT - Mensch und Umwelt schonende DB-Trasse Nördliches Markgräflerland e.V. - laden alle Mitglieder sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zur öffentlichen Jahreshauptversammlung 2015 ein. Sie findet statt am

Freitag, dem 27. März 2015, um 19.00 Uhr in der Aula
der Max-Planck-Realschule in Bad Krozingen

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Tätigkeitsbericht des Vorstands
3. Rechenschaftsbericht des Kassenwarts
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstands
6. Neuwahl von Vorstand, Beirat und Ortsbeauftragten
7. Bestellung der Kassenprüfer
8. Stand der MUTigen Bemühungen um die Bürgertrasse
9. Ausblick und Diskussion
10. Verschiedenes

Wir servieren wie immer Speis und Trank und wollen nach dem offiziellen Teil noch ein wenig beieinander hocken. Auf Ihr zahlreiches Erscheinen freuen sich

Vorstand und Beirat von MUT e.V.
Roland Diehl, 1. Vorsitzender


Einladung zum Februar-Treff 2015 von MUT e.V.

Liebe MUTige Mitglieder, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der nächste öffentliche Informationstreff der Bürgerinitiative MUT - Mensch und Umwelt schonende DB-Trasse Nördliches Markgräflerland e.V. findet am

Freitag, dem 27. Februar 2015 um 18 Uhr
in der Max-Planck-Realschule (Raum 101)

statt. Themen sind die Sachstandsberichte zu den Kernforderungen von BADEN 21 mit Schwerpunkt Bürgertrasse.

Landschaftsbild, Erholungsraum
die Bürgertrasse ist kein Traum!

Am 26. Februar 2015 kommt es im Landratsamt des Ortenaukreises in Offenburg zu einer wichtigen Abstimmung zur Kernforderung 2 "A5-parallele Güterzugtrasse im Streckenabschnitt Offenburg-Riegel". Des Weiteren bereiten wir die Jahreshauptversammlung vor, diesmal mit allen Neuwahlen. Ins Auge gefasst ist der Termin 13. März 2015 mit der satzungsgemäß üblichen Verschiebung um 14 Tage auf den 27. März 2015 bitte vormerken. Ferner brauchen wir ein Stimmungsbild zur Teilnahme am Internationalen Bahnlärmkongress am 13./14. März 2015 in Boppard im Mittelrheintal.

Über regen Zuspruch freut sich
Ihr Vorstand von MUT e.V.


Einladung zum Januar-Treff 2015 von MUT e.V.

Liebe MUTige Mitglieder,

am Freitag, dem 30. Januar 2015, findet im Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) eine wichtige Sitzung zum Optimierungsvorschlag der Region Markgräflerland für den viergleisigen Bahnausbau im Streckenabschnitt Hügelheim-Auggen statt. Daran nimmt auch der Vorstand der Bürgerinitiative MUT - Mensch und Umwelt schonende DB-Trasse Nördliches Markgräflerland e.V. - teil.

Aus diesem Grund wird der Januar-Treff 2015 von MUT auf

Freitag, den 06. Februar 2015, um 18.00 Uhr, Raum 101
der Max-Planck-Realschule in Bad Krozingen

verlegt. Dazu laden wir Sie herzlich ein. Auf der Tagesordnung stehen der Bericht von der Berlin-Reise, Sachstandberichte zu den Kernforderungen von BADEN 21 mit Schwerpunkt Bürgertrasse, der Termin der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen sowie die Vorbereitungen auf den Internationalen Bahnlärmkongress 2015,der mit hochinteressanten Vorträgen und Diskussionen am 13./14. März im Boppard/Mittelrhein stattfinden wird. Wir freuen uns auf Sie anlässlich unserer ersten Sitzung im Neuen Jahr, das uns unserer Bürgertrasse wieder einen entscheidenden Schritt näher bringen möge.

Ihr Vorstand von MUT e.V.


 

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen des Vorstands:
MUT-Archiv 2017,
MUT-Archiv 2016,
MUT-Archiv 2014,
MUT-Archiv 2013,
MUT-Archiv 2012,
MUT-Archiv 2011,
MUT-Archiv 2010,
MUT-Archiv 2009,
MUT-Archiv 2008,
MUT-Archiv 2007,
MUT-Archiv 2006.

 



zur Sternmarschgalerie
zur Galerie unserer MUT-Probe
zur Galerie der IG-Bohr Großkundgebung zur Galerie der Erörterung